Stadtradeln vom 26. August bis 15. September

Der ADFC Wolfsburg beteiligt sich auch wieder am Stadtradeln und ist bereits angemeldet. Auch wer in diesem Zeitraum nicht in Wolfsburg ist, aber dennoch mit dem Rad unterwegs ist, kann die Kilometer eintragen. Öffnet externen Link in neuem Fenster>> Stadtradeln

Wiedermal eine besondere Radtour und ein tolles Projekt

Mit Parkinson über die Pyrenäen nach Perpignan. Unser Mitglied Axel Kuba (67 Jahre) startet im September zu einer Pyrenäen-Überquerung.
>> Die Webseite dazu sollte man sich unbedingt ansehen   Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.das-3P-Projekt.de

Radtouren, Radlertreff und andere Veranstaltungen

Eine Übersicht aller geplanten Radtouren dieser Saison bietet unser Flyer 2019. Zum Runterladen der PDF-Datei klicken Sie oben rechts auf den Banner.
Jeden 3. Mittwoch im Monat findet im Hallenbad/Lido ein Radlertreff statt, Gäste sind willkommen.
>> Die nächsten Veranstaltungen  Öffnet externen Link in neuem FensterRadtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

Rückblick

>> Einige Berichte und Impressionen von unseren Touren Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzeigen

Kunsttour vom 07.07.
Tages-Torten-Tour Brome vom 26.05.

Gedenkstättentour vom 05.05.
Kräutertour vom 27.04.

Ergebnisse des ADFC- Fahrradklimatests

"Mehr Platz fürs Rad“ fordern die Wolfsburger RadfahrerInnen
Die Wolfsburger RadfahrerInnen haben ihrer Stadt beim ADFC-Fahrradklimatest 2018 die Schulnote 3,9 gegeben. 32 Fragen zu den Bereichen Sicherheit, Infrastruktur und familienfreundlichkeit führten zu diesem Rangplatz 11 von 41 Städten derselben Größe. Besonders die Themen Sicherheitsgefühl, Qualität der Radwege und die Ampelschaltungen für RadfahrerInnen bewirkten die schlechte Bewertung der Autostadt Wolfsburg bei den Radlern. Karin Klaus-Witten, Vorstandsmitglied des ADFC Wolfsburg, dazu: “Wir haben beim Fahrradklimatest verstanden, dass sich die Menschen auf dem Fahrrad derzeit häufig unsicher und sich als radfahrende VerkehrsteilnehmerInnen nicht ernst genommen fühlen. Daher kann von einer familienfreundlichen Fahrradinfrastruktur in Wolfsburg keine Rede sein.“ Sie bilanziert: „Da ist für die Stadt noch Einiges zu tun, wenn sie ihr Ziel 25% Fahrradfahrende in der Kernstadt bis 2025 erreichen will.“ Dabei nehmen die Wolfsburger durchaus die Förderung des Radverkehrs seitens der Stadt positiv wahr und meinen damit besonders die Möglichkeit des zügigen Radfahrens (Ost-West-Achse), die Erreichbarkeit der Innenstadt und die in Gegenrichtung für Radler freigegebenen Einbahnstraßen. Die neue Kategorie „Familienfreundlichkeit“ weist bei allen Teilfragen wie z.B. zu Rad-Schulwegplänen die Schulnote 4 auf und entspricht damit dem deutschlandweiten Bedürfnis nach einer familienfreundlicheren Radverkehrsinfrastruktur.
Alle Ergebnisse des Fahrradklima-Test sind unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailwww.fahrradklimatest.de veröffentlicht.

Jugend-Radtour

Du hast Lust auf Abenteuer, viel Fahrrad und megaviel Spaß? Dann komm mit zum Jugend-Fahrrad-Festival nach Hamburg. Öffnet externen Link in neuem FensterInfo

Aktion des ADFC Niedersachsen und der Verkehrswacht Niedersachsen

"Bitte Freimachen - Parken Sie nicht auf Geh- und Radwegen" Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bitte-freimachen.de

Wolfsburger machen mit
Es können über das Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontaktformular Meldungen gemacht werden. Der ADFC Wolfsburg wird dann Karten verteilen, um die Autofahrer darauf aufmerksam zu machen.

Integrativer Fahrradkurs für Frauen

Kooperationsprojekt zur Integration von Migrantinnen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfo

© 2019 ADFC